5. Januar 2016, Land mit Zukunft: Ein Bürgerbus für Hombergmeldung 5. Januar 2016, Der Experte erklärt: Wie funktioniert ein Bürgerbus?meldung 11. Dezember 2015, Lernen im Trialog: Schöpfung. Wissen-Kompetenzen-Haltungenbuch 23. Oktober 2015, Land mit Zukunft: Ideen für Tanngalerie 19. Oktober 2015, Internationale Konferenz: "Go Local!" Die Rolle der Kultur für die Regionalentwicklung in den Nordischen Ländern und Deutschlandmeldung 8. Oktober 2015, Trialog der Kulturen: Die Preisträger des Schuljahres 2014/15meldung Oktober 2015, Gedanken zur Zukunft: Stadt - Land - Raum. Öffentliche Orte jenseits der Metropolenbuch 7. Juli 2015, Sinclair-Haus-Gespräche: Landflucht 3.0 - Welche Zukunft hat der ländliche Raum? buch 06. Juli 2015, Tagung: Kaum zu glauben: Umgang mit Religion(en) im pädagogischen Raumgalerie 2. März 2015, Lernen im Trialog 3: Heilige Schriften. Texte - Themen - Traditionenbuch

5. Januar 2016, Land mit Zukunft


Ein Bürgerbus für Homberg

5. Januar 2016, Der Experte erklärt


Wie funktioniert ein Bürgerbus?

11. Dezember 2015, Lernen im Trialog 4


Schöpfung. Wissen-Kompetenzen-Haltungen

23. Oktober 2015, Land mit Zukunft


Ideen für Tann

8. Oktober 2015, Trialog der Kulturen


Die Preisträger des Schuljahres 2014/15

7. Juli 2015, Sinclair-Haus-Gespräche 34


Landflucht 3.0 - Welche Zukunft hat der ländliche Raum?

06. Juli 2015, Tagung: Kaum zu glauben


Umgang mit Religion(en) im pädagogischen Raum

2. März 2015, Lernen im Trialog 3


Heilige Schriften. Texte - Themen - Traditionen

Trauer um Lord George Weidenfeld

22. Januar 2016Trialog-Gründer

Trauer um Lord George Weidenfeld

Die Herbert Quandt-Stiftung trauert um ihren langjährigen Begleiter und Berater Lord George Weidenfeld of Chelsea. Lord Weidenfeld war einer der Gründungsväter des „Trialogs der Kulturen". Bis 2008 trug er Verantwortung im Stiftungsrat. Am 20. Januar 2016 ist Lord Weidenfeld im Alter von 96 Jahren gestorben. mehr...

Ein Bürgerbus für Homberg

5. Januar 2016Land mit Zukunft

Ein Bürgerbus für Homberg

In Homberg soll es bald einen von Bürgern betriebenen Bus geben. Das planen die Teilnehmer des Runden Tisches im Programm "Land mit Zukunft". Im Februar will die Arbeitsgruppe ihre Ideen der Öffentlichkeit vorstellen. Alle Hombergerinnen und Homberger sind dann zum Mitmachen eingeladen. mehr...

Wie funktioniert ein Bürgerbus

5. Januar 2016Der Experte erklärt

Wie funktioniert ein Bürgerbus?

Die Idee nimmt Gestalt an: Am Donnerstag, 11. Februar 2016, um 19 Uhr stellen die Bürger des Runden Tischs "Land mit Zukunft" in der Homberger Stadthalle ihr Konzept für einen Bürgerbus vor. Unterstützt wird die Arbeitsgruppe von Dr. Holger Jansen. Der Forscher am Berliner nexus-Institut hat schon viele Mobilitäts-Projekte begleitet. mehr...

Innovative Konzepte in Zeiten des demografischen Wandels

05.November 2015Mobilität im ländlichen Raum

Innovative Konzepte in Zeiten des demografischen Wandels

Die Veränderungen, die der demografische Wandel nach sich zieht, machen sich besonders im ländlichen Raum in vielen Bereichen bemerkbar. Die weiträumige Siedlungsstruktur bei gleichzeitiger Ballung von Versorgungsstandorten kann für Teile der ländlichen Bevölkerung erhebliche Probleme im Bereich der Mobilität nach sich ziehen. mehr...

"Go Local!" Die Rolle der Kultur für die Regionalentwicklung in den Nordischen Ländern und Deutschland

19. Oktober 2015Internationale Konferenz

"Go Local!" Die Rolle der Kultur für die Regionalentwicklung in den Nordischen Ländern und Deutschland

Welchen Beitrag leistet Kultur zur lokalen und regionalen Identität? Wie lässt sich Kultur gerade in ländlichen Regionen finanzieren - seien es Veranstaltungen, Museen oder Theater? Welche kulturpolitischen Konzepte gibt es? Welche Rolle spielen Zivilgesellschaft, Wirtschaft und der Staat bei der Unterstützung von Kultur und wie können die drei Sektoren besser zusammenarbeiten? Und nicht zuletzt: Was können Deutschland und die nordischen Länder voneinander lernen? mehr...

Die Preisträger des Schuljahres 2014/15

8. Oktober 2015Trialog der Kulturen

Die Preisträger des Schuljahres 2014/15

Die besten interkulturellen und interreligiösen Projekte des Schuljahres 2014/15 kommen aus Bremen, Lampertheim und Nohfelden. Insgesamt neun Schulen aus fünf Bundesländern hat die Herbert Quandt-Stiftung am Mittag im Bad Homburger Schloss ausgezeichnet. Ein Jahr lang haben sie sich im Wettbewerb „Trialog der Kulturen" für eine bessere Verständigung zwischen Juden, Christen und Muslimen in Deutschland eingesetzt. Für die vorbildlichen Beiträge vergab die Stiftung Preisgelder in Höhe von insgesamt 60.000 Euro. mehr...

50 Kommunen starten in neues Netzwerkprogramm

4. September 2015Engagierte Stadt

50 Kommunen starten in neues Netzwerkprogramm

Von Cuxhaven an der Nordseeküste bis Titisee-Neustadt im Schwarzwald werden ab sofort Organisationen unterstützt, die auf lokaler Ebene bürgerschaftliches Engagement fördern. Insgesamt 50 Standorte werden mit einem Gesamtvolumen von über drei Millionen Euro bis Ende 2017 gefördert. Vor Ort werden damit Konzepte für eine moderne und nachhaltige Förderung des Bürgerengagements entwickelt und umgesetzt. mehr...

Die Ergebnisse der Bürger-Dialoge

10. August 2015Land mit Zukunft

Die Ergebnisse der Bürger-Dialoge

Neue Angebote für Kinder und Jugendliche entwickeln, das Regionalbewusstsein stärken oder leerstehende Gebäude kreativ nutzen – bei den Bürger-Dialogen in Waldeck, Bad Karlshafen, Homberg (Efze) und Schlitz sind viele gute Ideen entstanden. Was davon als Projekt verwirklicht werden kann, entscheiden die Bürger ab September an Runden Tischen. mehr...

Gegenwart und Zukunft einer "Modellregion"

4. August 2015Politik und Gesellschaft im Ostseeraum

Gegenwart und Zukunft einer "Modellregion"

Der Ostseeraum wird in Wissenschaft und Politik häufig als Modellregion bezeichnet. Was aber kann nach der erfolgreichen Transformation der ehemaligen Sowjetrepubliken und ihrer Integration in die europäische Staatengemeinschaft heute tatsächlich als modellhaft gelten? Was lässt sich für die Zukunft Europas lernen? Eine Tagung der Universität Rostock und der Herbert Quandt-Stiftung am 26. und 27. Juni suchte Antworten. mehr...

Preisträger 2014/15 nominiert

28. Juli 2015Trialog-Schulenwettbewerb

Preisträger 2014/15 nominiert

Sie haben die Vielfalt in ihrer Region erforscht, sich in andere Kulturen und Religionen hineinversetzt und einen Beitrag für das friedliche Zusammenleben in Deutschland geleistet: 22 Schulen aus Bremen, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland haben im Schuljahr 2014/15 am Wettbewerb "Trialog der Kulturen" der Herbert Quandt-Stiftung teilgenommen. Nun hat die Jury die besten Projekte ausgewählt und für Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro nominiert. mehr...